Checkliste für das Sonnenschutz Zelt

Checkliste für das Sonnenschutz Zelt

Bevor Sie sich für ein Sonnenzelt bzw. ein Sonnenschutz Zelt entscheiden, stellen Sie sich eine Liste von Eigenschaften auf, die für Sie wichtig sind und beim Kauf beachtet werden sollen. Im Folgenden gehen wir auf diese Eigenschaften ausführlicher ein. Achten sie auf die Folgenden Punkte, wenn sie ein Sonnenzelt kaufen möchten. Damit vermeiden sie unangenehme Überraschungen.

Sonnenschutz

Vorerst beachten Sie den UV-Sonnenschutz – Faktor oder den UPF von ihrem Sonnenzelt. Dieser ist vergleichbar mit dem LSF bei Sonnencremes. Für das Erreichen eines optimalen Sonnenschutzes sind die meisten Sonnenschutz Zelte mit speziellen Beschichtungen versehen. Damit wird das entsprechende Sonnenschutz – Niveau erzielt. Die Strandmuscheln, bei denen kein UV-Sonnenschutz – Faktor angegeben wird, werden in der Regel mit diesen Beschichtungen nicht verarbeitet. Damit vermindert man größere Ausgaben bei der Herstellung und der Verkaufspreis ist günstiger. Wer seine Gesundheit schützen will, sollte bereit sein, ein wenig mehr Geld für ein echtes Sonnenschutzzelt auszugeben und den UV-Sonnenschutz – Faktor zu berücksichtigen.

Windschutz

Für den besten Windschutz am Strand werden einem Strandzelt entsprechende Heringe beigelegt. Normalerweise gehören sie zu dem gewöhnlichen Set und verlangen keine zusätzlichen Ausgaben. Für bessere Verankerung im Sand sollte man das Zelt mit speziellen Sandheringen extra ausrüsten. Sie können für wenig Geld dazugekauft werden.

Sitzen oder liegen

Niedrige Strandzelte sind nicht besonders bequem und eignen sich für diejenigen überhaupt nicht, die beim relaxen am Strand  nicht nur liegen sondern auch sitzen möchten. Für diese Zwecke sind Strandmuscheln von einem Meter Höhe optimal, da sie unterschiedliche Positionen beim Sitzen oder Liegen zulassen.

Gewicht und Packmaß

Nicht weniger wichtig als alle anderen Eigenschaften sind Packmaß und Gewicht. Möchten Sie komfortabel und mit wenig Gewicht reisen, so sollten Sie auch das Packmaß und das Gesamtgewicht des Strandzeltes beachten und nach einem ultraleichten Zelt  Ausschau halten.

Selbst aufbauendes Strandzelt bzw. Pop up Strandzelt

Sehr großer Popularität erfreuen sich heute so genannte Pop up Strandzelte, die sich automatisch aufbauen. Das Einpacken kann etwas schwerer sein, aber nach ein bisschen Übung wird auch dieser Prozess keine besonderen Schwierigkeiten bereiten. Solche selbst aufbauende Strandzelte kosten jedoch etwas mehr. Der durchschnittliche Preis für ein hochwertiges Zelt kann zwischen 30 und 50 Euro liegen.

Gewöhnliche Strandzelte und Strandmuscheln werden mit Hilfe von Zeltstangen aufgebaut. In diesem Fall dauert der Aufbau etwas länger, ist jedoch nicht kompliziert.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>